Eßstörungen

    Anorexia Nervosa, Bulimia Nervosa, Mischformen, Brechsyndrom

      Der Schwerpunkt meines Vorgehens liegt nicht auf der Enstehung / den Ursachen der Eßproblematik, sondern auf ihrer Aufrechterhaltung. Um eine rasche und wirksame Veränderung im Eßverhalten des Klienten herbeiführen zu können, konzentriere ich mich auf das, was das Eßproblem am Leben erhält, und nicht auf den Ursachen aus der Vergangenheit, an der nichts mehr zu ändern ist.

      Es erfolgt eine systemische Kurztherapie bei Eßstörungen nach dem Therapiekonzept von G. Nardone.