Abrechnung

     

    Wie wird abgerechnet?

    Der Berufsverband Deutscher Psychologen schreibt über die
    Systemische Therapie:


    "In der ambulanten Versorgung übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen leider nicht für alle wissenschaftlich anerkannten und praktisch bewährten Therapieverfahren die Kosten. Über die Krankenversicherungskarte kann nur eine psychoanalytische Therapie, eine tiefenpsychologisch fundierte Therapie oder eine Verhaltenstherapie in Anspruch genommen werden.
    Andere wissenschaftlich abgesicherte Methoden wie die Gesprächspsychotherapie, die Gestalttherapie und die Systemische Therapie werden von den Kassen bisher nicht übernommen, wenn die Behandlung ambulant erfolgt. Sie muss ggf. privat bezahlt werden."

    Die Honorare werden daher selbst übernommen ("Selbstzahler").
    Honorar:

  •   Erstsetting, 1 Stunde    /    50€

  •   Einzelsetting, 1 Stunde    /    80€

  •   Paar- oder Mehrpersonensetting / Doppelstunde, 90 - 120 Minuten    /    120€

  •   Beratung, 1 Stunde    /    50€

  •   Sonderpreis für Schüler und Studenten, 1 Stunde    /    50€